Deutsche Gesellschaft für Post- und Telekommunikationsgeschichte e.V.

 

Die Deutsche Gesellschaft für Post- und Telekommunikationsgeschichte zählt mit gut 15.000 Mitgliedern zu den größten Geschichtsvereinen Deutschlands. Ziel des gemeinnützigen Vereins ist die Erforschung und Vermittlung der Kommunikationsgeschichte. Dies realisiert sie in erster Linien durch die Herausgabe einer Fachzeitschrift, DAS ARCHIV Magazin für Kommunikationsgeschichte, die den Mitgliedern kostenfrei zugeht. DAS ARCHIV blickt bereits auf eine lange Publikationstradition zurück. Seit 1953 hat es sich als bedeutende Fachzeitschrift im Bereich der Post- und Telekommunikationsgeschichte etabliert.

DAS ARCHIV - Magazin für Kommunikationsgeschichte Titelseite, Deutsche Gesellschaft für Post- und Telekommunikationsgeschichte e.V. (DGPT)

Seit einigen Jahren arbeitet die DGPT bei der Herausgabe des ARCHIV eng mit den Museen für Kommunikation zusammen. Neben dem Frankfurter Museum für Kommunikation bestehen in Deutschland zwei weitere in Berlin und Nürnberg. Alle drei werden heute von der Museumsstiftung Post und Telekommunikation getragen, eine Stiftung des öffentlichen Rechts. Dank dieser fruchtbaren Kooperation hat DAS ARCHIV eine neue Ausrichtung als Museumsmagazin erfahren. In den vier Ausgaben im Jahr werden die Veranstaltungen und Ausstellungen der Museen für Kommunikation in einem Kalender abgedruckt. Daneben berichten die Autoren des ARCHIV regelmäßig über die Sammlungen der Museen, über besondere Exponate oder auch Forschungsschwerpunkte der Museen.

Heute versteht sich die DGPT auch als Freundeskreis der Museen für Kommunikation in Berlin, Frankfurt und Nürnberg. Die Mitglieder der DGPT erhalten daher in den Museen verschiedene exklusive Vorteile.

Zurück  |  Drucken  |  Versenden  Soziale Netzwerke      
Anfahrt
Deutsche Gesellschaft für Post- und Telekommunikationsgeschichte e.V.(DGPT)
Schaumainkai (Museumsufer) 53
D 60596 Frankfurt am Main
Telefon +49 (0) 69 94139577
Telefon +49 (0) 6104 4977791
Fax +49 (0) 69 6060365